Meistertaucher und Tauchmeister

Der PADI Master Scuba Diver ist eigentlich kein Tauchkurs, sondern so etwas wie eine Anerkennung für treue PADI Kunden, die nicht nur die drei Kurse bis zum Rescue-Diver, sondern auch noch fünf PADi Specialty Kurse abgeschlossen haben. Ausserdem sollte man 50 Tauchgänge im Logbuch vorweisen können. Nicht zu verwechseln ist der Master Diver mit dem PADI Divemaster, der in diesem System die erste Stufe der Professionellen Zertifizierungen darstellt. Da ich mit dem Abschluss meines Rescue Diver Kurses gleichzeitig die Voraussetzungen für das Master-Diver-Kärtchen erfüllte, habe ich ein Formular ausgefüllt (natürlich auch ein bisschen Geld bezahlt) und bald darauf mein Brevet in Händen gehalten.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

0
Would love your thoughts, please comment.x